.

Calendar: Performances and Workshops

Events in 2012

15./16. Dez. 2012, 10-13 Uhr. Praxisunterricht "Kathak" am Seminar für Indologie und Tibetologie der Universität Göttingen. Diese Veranstaltung ist offen für alle Studierendenden der Universität Göttingen. Anmeldung und weitere Informationen unter Email indologi@gwdg.de.

14. Nov. 2012, 19:30 Uhr, APEX Göttingen: "Moderne Literatur und klassischer Tanz aus Indien", Kathak Solo-Performance von Deodatt. Diese Veranstaltung wird vom Seminar für Indologie und Tibetologie der Universität Göttingen organisiert und findet im Rahmen der "Days of !ndia" statt. Sie wird von der Botschaft der Indischen Republik in Berlin gefördert. Weitere Infos hier ...

 

10. Nov. 2012, 19 Uhr, 10. Südasien-Tag, Asien-Afrika-Institut der Universität Hamburg, Edmund-Siemers-Allee 1, Flügel Ost, 20146 Hamburg. Klassische Solo-Performance von Deodatt Persaud. Weitere Infos hier ...

 



20.-21. Oktober 2012

Kathak Workshops in Heidelberg:-

DIE WORKSHOPS  WERDEN AUF UNBESTIMMTE ZEIT VERSCHOBEN. NEUER TERMIN WIRD ANFANG 2013 BEKANNT GEGEBEN.

WS1 "Einführung in den indischen klassichen Tanz KATHAK", Samstag 20. Oct 2012, 15:00 - 18:00 Uhr.

WS2 "Kathak Hand, Armarbeit und Drehungen", Sonntag 21. Oct 2012, 15:00 -18:00Uhr. 

Infos und Anmeldung: hier

07. September 2012 :- ' Religious aspects of the North Indian classical dance Kathak ' Seminar by Anne Keßler-Persaud and Solo Kathak performance by Deodatt Persaud. University Oslo, Norway. More info hier

03. Juni 2012 :- 'Kathak Utsav Göttingen' 18:30 Uhr

Eine KAZ Veranstaltung, Junges Theater Göttingen, Hospitalstraße 6  37073 Göttingen, Germany.
Karten: 495015, VVK 12,-/erm. 10,-, Abendkasse 14,-/erm.12,- Euro

Mit Pandit Rajendra Gangani, Smt. Swati Sinha, Shri Deodatt Persaud und Schuler(innen) aus Göttingen, München, Berlin usw.

Erstmals findet in Göttingen das Festival „Kathak Utsav“ statt. Kathak ist die klassische Tanzkunst Nordindiens und ein Feuerwerk des Rhythmus, vor allem der auf diesem Festival präsentierte Jaipur-Stil ist von mitreißender Geschwindigkeit und graziler Präzision. Der seit kurzem in Göttingen lebende Kathak-Tänzer Deodatt Persaud (KAZ Göttingen) bietet seiner neuen Heimatstadt mit diesem Festival eine ganz besondere Gelegenheit, den traditionellen Kathak-Tanz hautnah zu erleben. Drei professionelle Tänzer(innen) werden den Abend mit außergewöhnlichen Performances füllen.
Den Höhepunkt des Festivals wird der Auftritt des weltweit gefeierten Tänzers und Choreographs Guru Pandit Rajendra Gangani bilden. Wie kaum ein anderer vermag er, mit den komplexen Rhythmen des klassischen Tanzes zu spielen. Für seinen herausragenden Beitrag zum Kathak-Tanz erhielt er 2003 die höchste Auszeichnung Indiens im Bereich darstellender Kunst, den “Sangeet Natak Akademi Award“, von A. P. J. Abdul Kalam, dem damaligen Präsidenten Indiens. Gangani-jis Stil ist bezaubernd innovativ und dennoch traditionell. Mit keinem Schritt verlässt er die Wurzeln des Kathak-Tanzes.
Swati Sinha wurde von Gangani-ji umfassend ausgebildet. Sie ist bekannt für die Reinheit ihres Tanzstils, ausgefeilte Fußarbeit und grazile Körperbewegungen. Zu ihren Stärken zählt auch das subtile Mienenspiel (abhinaya). Deodatt Persaud zählt zu der jüngeren Generation von Gangani-jis Schülern. Er hat sein Diplom mit Auszeichnung abgeschlossen und überzeugt durch seinen ausdrucksstarken Stil, präzisisen Rhythmus und fulminante Pirouetten. Weiterhin werden die deutschen Schüler und Schülerinnen des Tänzer-Trios Choreographien im Jaipur-Stil darbieten.
Weitere Informationen hier.



21. Mai 2012

'Indischer Abend' Solo Kathak Performance von Deodatt Persaud. 20:45Uhr -

Am Waldweg 26 Göttingen.
Göttingen International- Studium International, Georg-August-Universität Göttingen.

'Leben und Studieren in Indien'



 Mittwoch 18. April 2012

Der Rhythmus Indiens: Kathak - Sitar - Tabla

(Deodatt Persaud + Ensemble) Mittwoch,  20:15 Uhr

Die klassische Performance-Kunst Nordindiens ist ein Feuerwerk des Rhythmus. Das Künstler-Trio dieses Abends lässt das Publikum diese Welt der komplexen indischen Ästhetik auch im Norden Europas erleben. Das typische Flair Indiens wird in Bewegung und Musik spürbar. Der Tänzer Deodatt Persaud bringt die „Seele“ des traditionellen Kathak auf die Bühne und überzeugt durch seinen ausdrucksstarken Stil, präzise Fußarbeit und fulminante Pirouetten. Bei seinem ersten Auftritt in seiner neuen Heimatstadt Göttingen, wird er von den Musikern Surendra Lutz Strathmeyer und Daniel Fuchs begleitet. Surendra verzaubert das Publikum mit Ragas des Saiteninstruments Sitar. Den Rhythmus des Abends gibt Daniel mit seinem Tabla-Spiel vor.

mehr infos hier

17. März 2012

Klassicher Indischer Tanz - 'Anfänger Workshop in Hannover'

11 - 14 Uhr, Haus der Jugend,

Maschstraße 22-24, 30169 Hannover.

Anmeldungen unter deodatt_kathak@yahoo.com oder 01522-7929814.

18. Februar 2012

Indischer Tanz: Anfänger-Workshop in Husum. 16 - 18 Uhr, Ballett & Tanzwerkstatt Husum, Herzog-Adolf-Straße, 29 25813 Husum. Anmeldungen unter deodatt_kathak@yahoo.com

Rechts: Artikel in den Husumer Nachrichten vom 17. Februar 2012.

28. Januar 2012

Indischer Tanz: Unterrichtspräsentation und Anfänger-Workshop in Göttingen. 11 - 14 h, KAZ- Spiegelsaal des KAZ (Kommunikations- & Aktionszentrum), Hospitalstraße 6, 37073 Göttingen. Weitere Informationen hier.

21. Januar 2012

'Indischer Abend Hamburg' Solo Kathak Performance von Deodatt Persaud. 17 Uhr -Museum für Völkerkunde Hamburg, Rothenbaumchaussee 64, 20148 Hamburg.

(In Zusammenarbeit mit der Hamburger Deutsch-Indischen Gesellschaft und dem indischen Generalkonsulat).

7.-8. Januar 2012

Kathak Tanzworkshop Göttingen:- Musa e.V. Hagenweg 2a 37081 Göttingen. 11:00Uhr bis 14:00Uhr. Weitere Informationen hier. Anmeldungen unter deodatt_kathak@yahoo.com.

seit 29.02.2012

Kontakt:

Deodatt Persaud

deodatt_kathak@yahoo.com

Handy: 01522-7929814

Besucher seit dem 26.02.2012

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2010 Deodatt Persaud